Ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Ich wünsche Allen von Herzen ein frohes und gesegnetes Osterfest, viele bunte Eier und Schokohasen sowie erholsame, sonnige Frühlingstage!
011LNcorner
Frühlingserwachen, Auferstehung, neues Leben.
Das Osterfest ist ein Fest der Hoffnung, des Vertrauens, des Glaubens und der Liebe. Ich wünsche Dir Mut für spannende Neuanfänge. Ideen für wichtige Veränderungen und Ausdauer für das Auf- und Ab des Alltags.

Quarkspeise mit Pfirsichen

Quarkdesserts gibt es sehr viele verschiedene. Warum also nicht noch eine weitere Ausführung? Hier ist meine Variante 🙂

LNcorner_Quarkspeise mit Pfirsichen

Rösti Kartoffel-Ecken – Blumenkohl Gratin

Es ist eine sehr interessante Kombination:
Rösti Kartoffel Ecken & Blumenkohl & Geschnetzeltes.

Wir lieben es. Wenn es euch anspricht – probiert es aus.
LNcorner_Rösti Kartoffel-Ecken-Blumenkohl-Gratin1
Und so geht’s:
Blumenkohlröschen im kochenden Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren und abgiessen.
Geschnetzeltes und die feingehackte Zwiebel mit etwas Öl gut durchbraten. Sahne und Brühe mit Mehl vermischen und dazugeben, köcheln lassen, bis die Soße andickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In eine Auflaufform zuerst die Blumenkohl-röschen schichten, danach das Geschnetzelte in Sahnesoße darüber geben und mit dem Gratinkäse bestreuen. Zum Schluss kommen die Rösti Kartoffel-Ecken darauf.
Bei 200°C, ca. 30 Minuten überbacken. Wenn die Rösti Kartoffel-Ecken fertig sind kann serviert werden.
LNcorner_Rösti Kartoffel-Ecken-Blumenkohl-Gratin2

Hier das komplette Rezept, Viele Vergnügen und Guten Appetit 🙂
LNcorner_Rösti Kartoffel-Ecken-Blumenkohl-Gratin3

Himbeeren Grütze mit Pudding

Rote Grütze, wer kennt sie nicht. Ich glaube, dass jeder mit Ihr aufgewachsen ist. Ich wollte ein Dessert kombinieren, das sowohl modern, als auch alt-klassisch ist.

Mir fiel der Geschmack von Grütze und Pudding ein. Und so kann dieses Dessert zustande.

LNcorner_Himbeeren Grütze mit Pudding

Mirabellendessert

Heute gibt’s etwas aus meinem Lieblingsbereich: dem Dessert 🙂
Eine Kombination aus Pudding und Wackelpudding mit Frucht. Sehr gut – müsst ihr unbedingt probieren.
LNcorner_Mirabellendessert

Blätterteig-Burger

Auf diese Idee bin ich ehrlich gesagt an meinem Arbeitsplatz gekommen. Am „Take-away“, also einem Café an meinem Arbeitsplatz, habe ich so etwas Ähnliches gegessen.

Kennt ihr das auch? Man isst etwas und will dann unbedingt das Rezept haben, kann es aber nicht bekommen? Also hab ich versucht dieses „Burgerdings“ in meine eigene Kreation umzuwandeln.
LNcorner_Blätterteig-Burger1
Herauskam der Blätterteig Burger, den man auch gut kalt essen kann.

Und so geht’s:
Burger Fleisch (welches man auch immer mag, ich habe Rinderburger genommen) vorbraten.
Eine Rolle Blätterteig ausrollen und das Burger Fleisch in gleichen Abständen so platzieren, dass wenn man Vierecke schneidet, dann das Fleisch die Mitte bildet.
Auf das Fleisch eine Tomate legen, darauf das Basilikumblatt, und darauf den Käse.
Die zweite Rolle Blätterteig über alles drüberlegen und jetzt sechs Vierecke schneiden. Die Enden der jeweiligen Vierecke alle mit einer Gabel festdrücken und damit gut verschliessen.
Bei 200°C, Umluft, ca. 20 Minuten backen, nur so lange, dass sie goldbraun sind. Dazu einen grünen Salat reichen.
LNcorner_Blätterteig-Burger2

Hier das komplette Rezept, Viele Vergnügen und Guten Appetit 🙂
LNcorner_Blätterteig-Burger3

%d Bloggern gefällt das: